FSV 1913/23 Schifferstadt e.V.

2.Mannschaft : Spielbericht Kreisliga Rhein-Mittelhaardt Nord, 19.ST

FSV Schifferstadt II   TuS Altrip
FSV Schifferstadt II 2 : 4 TuS Altrip
(2 : 1)
2.Mannschaft   ::   Kreisliga Rhein-Mittelhaardt Nord   ::   19.ST   ::   04.03.2018 (14:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Patrick Tasler, Marvin Sellmann

Assists

Patrick Striebinger

Gelbe Karten

Patrick Striebinger, Daniel Eckrich

Zuschauer

40

Torfolge

1:0 (4.min) - Patrick Tasler
2:0 (10.min) - Marvin Sellmann (Patrick Striebinger)
2:1 (25.min) - TuS Altrip per Elfmeter
2:2 (57.min) - TuS Altrip
2:3 (74.min) - TuS Altrip
2:4 (87.min) - TuS Altrip

FSV Schifferstadt II verliert zum Rückrundenauftakt

Am vergangenen Sonntag mussten sich die Mannen von der Portheide zum Rückrundenauftakt gegen den TUS Altrip mit 2:4 geschlagen geben und verpassten somit den Schwung der letzten Hinrundenspiele in die Rückrunde mitzunehmen. Zu Beginn des Spiels hatte man den Eindruck, dass der FSV besser aus der Winterpause kam als die Mannschaft aus Altrip. Folgerichtig führten die Blau-Weißen nach einer viertel Stunde durch einen Doppelschlag von Patrick Tasler und Marvin Sellmann nach schön herausgespielten Toren mit 2:0. Wer dachte die Führung gäbe dem Team um Trainergespann Tansel/Jambo Sicherheit, sah sich getäuscht. Altrip kam immer besser in das Spiel und konnte zur Pause durch einen Strafstoß auf 2:1 verkürzen. Zur Pause war jedem im FSV Lager bewusst, dass die zweite Halbzeit nur mit Leidenschaft und mannschaftlicher Geschlossenheit zu bewältigen ist, jedoch konnte die Mannschaft des FSV nicht mehr an die starke Anfangsviertelstunde anknüpfen und verlor auch durch verletzungs-bzw. krankheitsbedingten Umstellungen immer mehr den Faden und man konnte als Zuschauer den Eindruck gewinnen, dass nicht jeder im Team an einen Sieg glaubte. Altrip gewann mehr und mehr die Oberhand und konnte mit 3:2 in Führung gehen. Der FSV versuchte in der Folge mit Nadelstichen zum Erfolg zu kommen und hatte die Chance nach Foul an Kapitan Daniel Eckrich per Elfmeter auf 3:3 zu stellen. Den fälligen Elfmeter konnten die 13er nicht im Tor unterbringen. Stattdessen setzten die Altriper noch einen drauf und erhöhten in der Schlussminute auf 4:2. Im Training gilt es nun an den richtigen Schrauben zu drehen. Lange über die Niederlage grübeln können die 13er nicht. Schon am kommenden Donnerstag gastiert die Mannschaft zum Nachholspiel beim ASV Waldsee. -mh


Quelle: Schifferstadter Tagblatt

Zurück



E-Mail*
Vorname
Nachname