FSV 1913/23 Schifferstadt e.V.

A-Junioren : Spielbericht Landesliga Vorderpfalz, 4.ST

SV Rot-Weiß Seebach   FSV Schifferstadt
SV Rot-Weiß Seebach 1 : 3 FSV Schifferstadt
(0 : 2)
A-Junioren   ::   Landesliga Vorderpfalz   ::   4.ST   ::   15.09.2017 (19:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Rui Ferreira, Lukas Brütsch, Hamza Bania

Assists

Rui Ferreira, Lukas Brütsch, Christian Pereira

Torfolge

0:1 (14.min) - Lukas Brütsch (Rui Ferreira)
0:2 (26.min) - Rui Ferreira (Christian Pereira)
1:2 (51.min) - SV Rot-Weiß Seebach
1:3 (74.min) - Hamza Bania (Lukas Brütsch)

A1 dominiert Spitzenspiel und verteidigt Tabellenführung

Aufgrund einer überzeugenden Mannschaftsleistung gewann die A1 am Freitagabend das Spiztenspiel bei der hoch eingeschätzten Mannschaft des SV RW Seebach mit 3:1. Dabei ließen die gegenüber dem Vorsonntag gleich auf 4 Positionen veränderten FSV´ler von Beginn an keinen Zweifel am Ausgang des Geschehens aufkommen. Schon in den Anfangsminuten lag mehrfach die Führung in der Luft, doch der überraschte Sebastian Kuhlins zielte zu hoch bzw. Christian Pereira und Leonel Santos kamen bei scharfen Hereingaben einen Schritt zu spät. Besser machte es dann der glänzend aufspielende Lukas Brütsch, der für den verhinderten Christopher Reichling die Kapitänsbinde übergestreift hatte, als er ein geniales Zuspiel von Rui Ferreira zur Führung veredelte (14.min). Die 13er blieben am Drücker und drängten auf den zweiten Treffer. Nach einer energischen Balleroberung durch Christian Pereira am Mittelpunkt wurde Rui Ferreira auf die Reise geschickt und dieser vollendete seinen Sprint mit einem trockenen Schuss ins linke Toreck zum 2:0 (26.). Leider wurde die vorübergehende Kopflosigkeit der Einheimischen nicht zu einem weiteren Treffer genutzt. Wenigstens Christian Pereira, der unbedrängt am 5-Meter-Raum eine maßgeschneiderte Flanke von Lukas Brütsch per Kopf über den Kasten setzte, hätte treffen müssen (38.). Die Einheimischen konnten sich in Halbzeit eins nur selten aus der Umklammerung lösen und hatten lediglich durch einen zu hoch angesetzten Kopfball ihres sonst blass gebliebenen Torjägers im Anschluss an einen Eckball eine Tormöglichkeit. Nach Wiederanpfiff zunächst das gleiche Spiel. Klasse, wie der überragende Rui Ferreira sich in einem Laufduell gegen zwei Seebacher behauptete, doch sein Schuss knallte leider gegen die Latte (50.). Kurz darauf kamen die Rot-Weißen nach einer zu kurz geratenen Spieleröffnung der FSV´ler im Mittelfeld an den Ball und plötzlich stand ein Stürmer frei, der Torhüter Yves Röhrborn per Heber zum Anschlusstreffer überwinden konnte (51.) Als gleich darauf Innenverteidiger Tim Massott verletzungsbedingt raus musste brauchten die Blau-Weißen nach mehreren internen Umstellungen einige Minuten um gegen die nun aufstrebenden Seebacher wieder die Oberhand zu gewinnen. Doch die FSV-Abwehr stand in dieser Phase felsenfest und ließ die gegnerischen Stürmer nicht entscheidend zur Entfaltung kommen. Auf der Gegenseite entwickelte sich bei den nun sporadischer werdenden Angriffen der FSV´ler ein Duell mit dem hervorragenden Seebacher Schlussmann. Zuerst scheiterte der eingewechselte Hamza Bania (57.) und auch Rui Ferreira, dessen knallharter Abschluss der Torhüter an den Außenpfosten abwehren konnte, fand in diesem seinen Meister (63.). Durch einen Angriff wie aus dem Lehrbuch fiel dann die Entscheidung. Der gegen Ende vollkommen entkräftete Rui Ferreira bediente den schnellen Lukas Brütsch, der sich auf der Seite durchsetzte und scharf nach innen passte, wo er in Hamza Bania einen dankbaren Abnehmer zum 3:1 fand (74.). Bei weiteren Großchancen durch Lukas Brütsch, Rui Ferreira und Asim Aydin hätten die FSV´ler gegen die nicht mehr an die Wende glaubenden Einheimischen das Ergebnis noch deutlich höher gestalten können. Ein sehenswertes Jugendspiel, das unter der ausgezeichneten Leitung von Jungschiedsrichter Sören Wilhelm stand, hatte im FSV einen mehr als verdienten Sieger gefunden. 


Zurück



E-Mail*
Vorname
Nachname