FSV 1913/23 Schifferstadt e.V.

2.Mannschaft : Spielbericht Kreisliga Rhein-Mittelhaardt Nord, 27.ST

TuS Gronau   FSV Schifferstadt II
TuS Gronau 0 : 2 FSV Schifferstadt II
(0 : 1)
2.Mannschaft   ::   Kreisliga Rhein-Mittelhaardt Nord   ::   27.ST   ::   06.05.2018 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Daniel Stark, Daniel Eckrich

Assists

Marc Hoffmann

Gelbe Karten

Tobias Lüken

Zuschauer

55

Torfolge

0:1 (35.min) - Daniel Eckrich
0:2 (75.min) - Daniel Stark (Marc Hoffmann)

FSV Schifferstadt II gewinnt drittes Spiel binnen einer Woche

Nach den beiden Heimsiegen gegen Tura Otterstadt und RW Seebach II konnte die Mannschaft von der Portheide in der B-Klasse Rhein Mittelhaardt Nord einen weiteren Dreier einfahren und behielt beim TUS Gronau mit 2:0 die Oberhand. Von Beginn an zeigte sich, warum sich der TUS aus Gronau seine bisher 20 von 28 Punkten auf heimischen Geläuf erspielen konnte. Die Hausherren versuchten auf dem nicht einfach zu bespielenden Rasenplatz mutig nach vorne zu spielen. Dies gelang mitunter gut, der FSV jedoch verzeichnete in Hälfte eins zu viele einfache Abspielfehler und konnte sich aus dem Spiel heraus lediglich ein bis zwei Halbchancen erspielen. Die 35. Minute zeigte jedoch, dass das Momentum aktuell auf Seiten der 13er liegt. Daniel Eckrich konnte eine Hoffmann Ecke sehenswert unter die Latte verwerten und auf den Pausenstand von 1:0 aus Sicht der Gäste stellen. Der FSV nahm sich in der Pause vor sich nicht auf die etwas schmeichelhafte Führung zu verlassen und diese nicht nur zu verwalten. Der TUS Gronau bewies im weiteren Verlauf Moral, erspielte sich weitere Chancen. Beim FSV schienen die Kräfte durch das dritte Spiel innerhalb einer Woche etwas zu schwinden. Die Mannschaft um Trainergespann Tansel/Jambo konnte sich jedoch an diesem Tag wieder einmal auf ihren Torwart Mario Fohs verlassen, der eine überragende Vorstellung bot und Gronau das ein oder andere Mal zur Verzweiflung brachte. In der 75. Minute schaffte es der FSV noch einmal einen Angriff zu Ende zu spielen, indem Marc Hoffmann einen Ball in den Strafraum chippte und Daniel Stark quasi in der Luft stand und per Seitfallzieher sehenswert abschloss. Der FSV konnte die Führung in der Folge souverän verwalten und gewann alles in Allem etwas glücklich mit 2:0 in Gronau. Diesen Trend möchte das Team von der Portheide am kommenden Sonntag im Spiel gegen den aktuellen Tabellenzweiten FG Dannstadt bestätigen und zeigen, dass man die Qualität besitzt einem solchen Gegner Paroli zu bieten. -mh


Quelle: Schifferstadter Tagblatt
Zurück



E-Mail*
Vorname
Nachname