FSV 1913/23 Schifferstadt e.V.

2.Mannschaft : Spielbericht Kreisliga Rhein-Mittelhaardt Nord, 7.ST

FSV Schifferstadt II   FG 08 Mutterstadt II
FSV Schifferstadt II 3 : 2 FG 08 Mutterstadt II
(0 : 1)
2.Mannschaft   ::   Kreisliga Rhein-Mittelhaardt Nord   ::   7.ST   ::   25.09.2017 (19:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Andreas Derryck, Marc Hoffmann, Mert-Can Beser

Assists

Daniel Eckrich (C), Marc Hoffmann, Marcel Stadelmeier

Gelbe Karten

Daniel Stark, Andreas Derryck, Patrick Striebinger, Johannes Rudenko, Daniel Gregori

Zuschauer

45

Torfolge

0:1 (12.min) - FG 08 Mutterstadt II
1:1 (47.min) - Andreas Derryck per Kopfball (Marc Hoffmann)
2:1 (48.min) - Marc Hoffmann per Freistoss (Daniel Eckrich (C))
3:1 (61.min) - Mert-Can Beser (Marcel Stadelmeier)
3:2 (79.min) - FG 08 Mutterstadt II per Elfmeter

FSV II zeigt Moral und gewinnt gegen Mutterstadt II

- 3:2-Erfolg nach 0:1-Pausenrückstand

 

Dank einer Leistungssteigerung nach dem Pausentee hat die zweite Mannschaft des FSV 13/23 am vergangenen Montag einen ganz wichtigen Heimerfolg verbuchen können und die aktuell Zweitplatzierte FG 08 Mutterstadt II mit 3:2 bezwungen. Trotz eindringlicher Warnung im Vorfeld der Begegnung verschliefen die Blauweißen wieder einmal die erste Sequenz und verloren speziell im Zentrum die wichtigen Zweikämpfe, sodass bereits nach zwölf Minuten das 0:1 fällig war. Nach und nach kamen die Schifferstadter besser in die Partie, doch trotz einiger Strafraumszenen auf beiden Seiten ging es mit diesem Resultat in die Kabinen. Und aus dieser kehrten die Gastgeber furios zurück. Schon in der 47.Spielminute wuchtete Andreas Derryck einen Eckball per Kopf zum Ausgleichstreffer in die Maschen und gerade einmal eine Zeigerumdrehung später zirkelte Marc Hoffmann einen Freistoß aus knapp 25 Metern perfekt ins Gehäuse. Die Ansage von Trainer Onur Tansel, dass Standards angesichts des schwer zu bespielbaren Hartplatzes eine entscheidende Rolle spielen können, hatte sich in diesem Moment bewahrheitet. Als die Gäste diesen Nackenschlag so langsam verdaut hatten, nutzte Mert Can Beser nach einer Stunde eine Unsicherheit der FG-Defensive und erhöhte mit einer sehenswerten Volleyabnahme auf 3:1. In der Folge ließ der FSV die Gäste kaum zur Entfaltung kommen, Spannung kam allerdings noch einmal auf, als die 08er einen berechtigen Handelfmeter zum Anschlusstreffer verwerten konnten. Doch danach konnten sie auch mit der viel beschriebenen Brechstange keine große Torchance mehr kreieren, sodass die drei Punkte am Ende dank einer tollen Moral auf der Portheide blieben. -de


Quelle: Schifferstadter Tagblatt
Zurück



E-Mail*
Vorname
Nachname